Folgen

Welche Organisationen können nebenan.de nutzen ?

Mit den Organisationsprofilen steht nebenan.de allen offen, die aktiv in der Quartiersarbeit, Stadtentwicklung oder im nachbarschaftlichen Engagement tätig sind und sich für das Gemeinwohl in ihrem lokalen Umfeld einsetzen. Dazu gehören gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen, Bürgerinitiativen wie auch verschiedene Einrichtungen der Kommunalverwaltungen. Zu diesen gehören beispielsweise Seniorentreffs, Jugendzentren, Sportvereine, freiwillige Feuerwehr, Obdachlosenhilfe, Geflüchtetenhilfe, Stadtentwicklung, Repair-Cafés uvw.

Religiöse Gruppen, Kirchen sowie politisch motivierte Initiativen und Parteien sind in der Beta-Phase der Organisationsprofile auf nebenan.de nicht zugelassen. Die genannten Akteursgruppen werden zukünftig eine eigene Form der Teilnahme bei nebenan.de erhalten. Bis dahin sind die Organisationsprofile auf nebenan.de vorerst nur für kommunale Einrichtungen sowie gemeinnützige und zivilgesellschaftliche Organisationen mit Sozialraumbezug vorgesehen.  

Sollte es sich bei deiner Organisation um eine religiöse oder politische Gruppierung oder Initiative handeln, benachrichtigen wir dich gerne, sobald eine Registrierung möglich ist. Sende uns dazu einfach eine Nachricht und wir kommen dann auf dich zurück!

Kirchliche Gemeinden, die diakonische Angebote und Projekte bereitstellen, die für alle Nachbarn zugänglich sind (z.B. Suppenküchen, Eltern-Kind-Gruppen, Integrationskurse uvm.) können in Absprache ein Organisationsprofil auf organisation.nebenan.de anlegen. Dazu bitten wir um individuelle Kontaktaufnahme unter organisationen@nebenan.de.

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen
Powered by Zendesk